Unsere Philosophie: Lebensqualität fördern, Leiden lindern

Als Teil des Gesundheitssystems haben wir als spezialisierter Großhandel den gesetzlichen Auftrag, Mensch und Tier ordnungsgemäß mit den Medikamenten zu versorgen, die sie benötigen. So will es das Apothekengesetz.

Unser Anliegen ist es, weltweit Arzneimittel zu beschaffen, die über die Regelversorgung im In- bzw. Ausland nicht erhältlich sind. Unser Ziel ist es dabei, intelligente Konzepte zur Schließung von Arzneimittel-Versorgungslücken zu entwickeln und umzusetzen. Und dies mit besonderer Achtsamkeit: unsere apothekerliche Tradition fest im Blick, Mensch und Umwelt im Sinn und ausgerichtet auf nachhaltiges Wirtschaften.

Taten statt Worte sprechen lassen:

Wir bilden aus

Ausbildung von Groß- und Außenhandelskaufleuten sowie Kaufleuten für Büromanagement
Ein internationales Unternehmen erfolgreich zu führen, kann nur dem gelingen, der auch in die Zukunft investiert. Deshalb bilden wir seit 2008 aus.

 

 

 

 

 

Wir handeln als ehrbarer Kaufmann

Die Grundwerte des ehrbaren Kaufmanns wie Vertrauen, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit sind für uns eine gelebte Selbstverständlichkeit. Somit schaffen wir es,  ein wertschätzender Arbeitgeber zu sein und unseren Energie- und Ressourceneinsatz fortlaufend zu reduzieren. Mittels „Corporate Social Responsibility“ (CSR) erfassen und gestalten wir unsere unternehmerische Verantwortung systematisch und schaffen damit einen Mehrwert für das Unternehmen und die Gesellschaft. Wir können damit Kosten senken, Risiken minimieren, die Produktivität erhöhen und die Wettbewerbsfähigkeit steigern auch im Wettbewerb um neue Fachkräfte.

Wir haben uns entschlossen, freiwillig eine Grundsatzerklärung analog der Anforderungen des Lieferkettengesetzes zu unseren menschenrechtlichen und Umwelt bezogenen Aktivitäten zu formulieren.

Wir handeln nachhaltig

ilapo ist klimaneutral
Die ilapo setzt sich schon lange für eine ökologische und nachhaltige Zukunft ein.  Um den Einfluss auf die Umwelt durch die ilapo festzustellen, haben wir 2018 eine Emissionsbilanz erstellen lassen.
Aus der Auswertung wurden Maßnahmen abgeleitet, um die Emissionen in Zukunft weiter zu senken. Mit ca. 2,2 Tonnen CO2 pro Mitarbeiter:in erzielten wir im Vergleich zu anderen Unternehmen derselben Größe und Branche bereits ein gutes bis sehr gutes Ergebnis. Um die derzeit noch nicht eingesparten Emissionen auszugleichen wurden Zertifikate wie zB für das Projekt VCS + CCBS Waldschutz Brasilien zum Schutz des Regenwaldes gekauft und die ilapo damit klimaneutral gestellt.
Ebenfalls CO2 neutral ist seit 2022 unsere Webseite, denn jeder Seitenaufruf im Internet generiert – übersehen von vielen – ebenfalls Emissionen. Über www.co2neutralwebsite.de konnten auch diese Emissionen ausgeglichen werden.

Wir unterstützen gemeinnützige Projekte


Fördermitglied im 'APOTHEKER HELFEN e. V.' 
Seit 2013 ist ilapo Förderer des APOTHEKER HELFEN e. V. Die jährlichen Geldspenden des Unternehmens unterstützen lokale und internationale Projekte, die einen Bezug zur Pharmazie und zur Gesundheit haben. Das Geld soll der Organisation helfen, gerade auch bei langfristigen Hilfsprojekten Planungssicherheit zu gewährleisten. ilapo fördert den Verein, getreu nach dessen Motto 'Helfen Sie uns, damit wir anderen helfen können.'
www.apotheker-helfen.de

- Fördermitglied bei 'Apotheker ohne Grenzen'
Das Gesundheitszentrum Nr. 16 liegt in einem Elendsviertel im Großraum von Buenos Aires. Es gehört zu dem Bezirk der Stadt, in dem in den letzten Jahren die meisten Slums entstanden sind. Etwa 20 Prozent der Bevölkerung, ca. 500.000 Menschen, leben größtenteils dort im Elend. Das Gesundheitszentrum dieses Distrikts hat nicht genügend Ärzte und Krankenschwestern, von Apothekern und Medikamenten ganz zu schweigen.
Seit 2012 unterstützen wir den Aufbau und Erhalt eines Gesundheitszentrums in den Slums/Favelas von Buenos Aires. Die Spendengelder fließen in die Finanzierung des Personals (Ärzte, Apotheker und Krankenschwestern), sowie der Medikamente.
www.apotheker-ohne-grenzen.de

- Unterstützung der 'Obdachlosen Ambulanz'
Seit 2012 unterstützen wir die Obdachlosen-Ambulanz, die in Münchens Straßen unterwegs ist und als 'rollende Arztpraxis' denen hilft, die sich selbst nur schwer helfen können. 
www.kmfv.de/...muenchner-strassenambulanz